Holländer-Windmühle Unseburg

(Foto: Thomas Agit, Unseburg)

In der Unseburger Gemarkung, exakt im Winkel der nach Wolmirsleben und Altenweddingen führenden Straßen, bereichert ein konisch hochstrebender Rundturm die Palette historischer Bauwerke. In diesem Turm wurde einst mit Hilfe der Windkraft Korn gemahlen. Der sogenannten Holländerwindmühle hat man allerdings bereits zuvor die Holzflügel gestutzt. Die Windmühle nahe Unseburg war 1874 nach holländischen Muster gebaut worden. Als in den 30er Jahren diese Jahrhunderts der technische Aufwand jedoch permanent anstieg und der wirtschaftliche Ertrag gleichermaßen stetig sank, stellte man den Mahlbetrieb ein.